Ultraschall Kavitation Zürich

Ultraschall Kavitation

Funktionsweise der Ultraschall Kavitation
Die Kavitationstechnik basiert auf niederfrequentem Ultraschall. Das Ultraschallfeld erzeugt Blasen in der interstitiellen Flüssigkeit.
Diese Blasen vergrössern sich graduell und brechen bei einer gewissen Grösse zusammen. Dabei wird Energie in Form einer Druckwelle (Haupteffekt) und von Wärme (Nebeneffekt) freigesetzt.
Die Membranen der Adipozyten (Fettzellen) können den Druckwellen nicht standhalten und werden durchlässig und schliesslich aufgelöst.
Die Behandlung ist schmerzfrei, nicht invasiv und bedingt keinerlei Ausfallszeit, das heisst Sie können sofort nach der Behandlung wieder Ihren gewohnten Tätigkeiten nachgehen.

Was passiert mit dem freigesetzten Fett?
Nach der Auflösung der Fettzellen wird das Fett in Form von Triglyceriden in die interstitielle Flüssigkeit abgegeben und dort in Glyzerin und gelöste Fettsäuren metabolisiert. Das wasserlösliche Glyzerin wird vom Kreislaufsystem absorbiert und als Energiequelle benutzt. Die gelösten Fettsäuren werden zur Leber transportiert, wo sie verarbeitet werden wie andere Fettsäuren aus der Nahrungsaufnahme. Klinische Studien (u. a. Smilijanic, 2009) haben gezeigt, dass auch bei signifikanter Reduktion der Fettschichtdicke keine relevante Veränderung der Blutwerte (Cholesterin, Triglyceride) nachweisbar ist.

Was müssen Sie bei einer Kavitation beachten?
In den ersten 2 bis 3 Tagen nach der Behandlung sollten Sie auf den Verzehr von kurzkettigen Kohlehydraten verzichten, das heisst kein Zucker für 2 – 3 Tage! Der Zucker würde als Energiequelle für die Wiedereinlagerung von Fettzellen (natürlich an anderen Stellen) dienen. Weiters empfehlen wir ca. 3 Liter Wasser pro Tag zu trinken um ihren Körper bei dem Transport des gelösten Glyzerins zu unterstützen.
Welche Körperregionen sind mit Kavitation behandelbar?
Bei der Behandlung von Bauch (Oberbauch und Unterbauch), Flanken, Hüften, äusseren Oberschenkeln (Reiterhosen), inneren Oberschenkeln, Oberarmen und dem Po werden hervorragende Ergebnisse erzielt.

Welche Ergebnisse können Sie erwarten?
Erfahrungen mit Ultraschall Kavitation zeigen bei fast allen Kundinnen und Kunden eine messbare Umfangsreduktionen bereits nach einer einzigen Behandlung. In Abhängigkeit von der Konstitution (BMI, Alter, lokale Fettverteilung, d. h. Fettschichtdicke in der behandelten Region) wurden Umfangsreduktionen am Unterbauch von 7cm (schlanke Personen mit BMI < 20) bis 14 cm (Personen mit BMI 30 und höher) nach 6 Behandlungen innerhalb weniger Wochen gemessen.

KAVITATION BODY | Ultraschall Kavitation
Stabiler Ultraschall Kavitationsapplikator
• Intensiver Kavitationseffekt mittels zwei Generatoren
• Effektive Behandlung mit 4 Arten der Pulseinstellung
• In-Betrieb-Signallicht Funktion

Bitte beachten Sie:
Die Ultraschall-Kavitation sollte nicht angewendet werden bei Herzleiden, Herzschrittmacher, Thrombose, Schwangerschaft, medizinischen Transplantaten oder Metallprothesen sowie Fettstoffwechselkrankheiten.

Ultraschall Kavitation Ultraschall Kavitation mit Peptid- und Wirkstoffkomplex.
Hilft, die Kumulieruung von Lipiden zurückhalten und fördert die Lipolyse.
Verringert das Auftreten von fettbildenden Faktoren.
Regelt das Auftreten der für die Lipogenese verantwortlichen Gene nach unten.
Fördert den Stoffwechsel in den Muskeln.
Phosphatidylcholin ist zur Vorbeugung und Behandlung von Fettembolien weit verbreitet.
Hilft, den zellulären Energiestoffwechsel zu unterstützen. Carnitin ist massgeblich am Abransport von Fettsäure durch die Zellmembran in die Mitochondrien in der Zelle beteiligt. Dort werden die Fettsäuren dann in Energie, umgewandelt – dieser Prozess wird Oxidation genannt.

* Für ein wirklich gutes Resultat bei diesen Anwendungen sind zumindest 5 Behandlungen erforderlich.
Ratenzahlung möglich.

30 Minuten | CHF 150.00

Open chat